Veranstaltungen

4. Kreativmarkt im September

Die vierte Auflage des Kreativmarktes auf der Margarethenhöhe ist für Sonntag, 1. September geplant. Rund 40 Aussteller bieten ihre selbst gemachten Dinge an. Die Besucher haben von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit, über den Kleinen Markt zu bummeln und etwas zu kaufen.

„Do-It-Yourself“ ist ein ungebrochener Trend, der seit vielen Jahren auf dem Vormarsch ist. Ob Nähen, Häkeln, Stricken, Malen oder Werkeln – der Reiz besteht darin, etwas Eigenes und Individuelles zu erschaffen. Selber machen ist in.

„Unsere Aussteller präsentieren Stricksachen, selbst genähtes, Schmuck oder Ton- und Töpferarbeiten und vieles mehr. Es sind ganz besondere, individuelle und hochwertige Dinge und Einzelstücke dabei. Darauf legen wir auch Wert, denn wir möchten keinen Einheitsbrei präsentieren“ erklärt die Organisatorin Hannelore Külzer. Sie freut sich auf viele kauffreudige Interessierte, die an selbstgemachten Artikeln interessiert sind.

Veranstalter des Kreativmarktes ist die Bürgerschaft Margarethenhöhe. Die Mitglieder des Vereins sorgen auch in diesem Jahr für das leibliche Wohl, vieles davon natürlich auch selbst gemacht. Unter den Arkaden gibt es Kaffee, Kuchen, Würstchen, Salate und Getränke.

Interessenten können sich unter Telefon 0201/712175 bei Hannelore Külzer noch eine der letzten beiden Standflächen sichern.