News

Fotowettbewerb mit über 100 Einsendungen

118 Einsendungen haben die Margarethe Krupp-Stiftung zu ihrem Fotowettbewerb erreicht. „Wir sind überwältigt von der Vielzahl der Beiträge und von der Qualität der Bilder und danken allen Einsenderinnen und Einsendern herzlich“, freute sich Vorstand Michael Flachmann.
Eine Jury aus Vertretern der Margarethe Krupp-Stiftung sowie Medien- und Foto-Fachleuten wird die Bilder im November bewerten und die Preisvergabe festlegen.
Aufgrund der vielen Einsendungen, je Teilnehmer wurden drei Bilder übermittelt, gerät die Auswertung zu einem aufwendigen Prozess „den wir aber sehr gerne auf uns nehmen“, so Michael Flachmann.
Voraussichtlich Ende November / Anfang Dezember werden die Gewinner u. a. in der Essener Presse, auf der Homepage der Margarethe Krupp-Stiftung und in ihrem Magazin „Die Margarethenhöhe“ genannt und die Sieger-Bilder vorgestellt.